Minz-Joghurt Traum (mit Eis)

 

Minz-Joghurt Traum
0 von 0 Bewertungen

Leckeres und cremiges Pfefferminz-Eis, mit Natur Joghurt und Minz-Sirup

Für echte Minz-Liebhaber!

Drucken
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Eis

  • 200 ml Sahne
  • 300 ml Milch 1,5%
  • 50 g Zucker alternativ Süßstoff
  • 75 ml Pfefferminz-Sirup zum Beispiel von Monin
  • 3 g Johannisbrotkernmehl

Joghurt

  • 400 g Natur-Joghurt
  • 25 g Zucker alternativ Süßstoff
  • einige Minz-Blätter

Weitere Zutaten

  • Schoko-Stücke
  • 15 ml Minz-Sirup nach Geschmack

Anleitungen

Das Eis

  1. Sahne, Milch, Sirup, Zucker und  Johannisbrotkernmehl gut vermischen. Statt Zucker kann alternativ auch Süßstoff verwendet werden, mit Zucker wird es aber cremiger.

Die Masse für mindestens eine Stunde kühl stellen. Das ist wichtig, damit das Johannisbrotkernmehl seine Wirkung als Bindemittel entfalten kann.

  1. Für ca. 40 Minuten in die Eismaschine - oder für ~4 Stunden einfrieren

Der Joghurt

  1. Den Naturjoghurt mit Zucker verrühren. Da das Minz-Eis schon süß ist, muß der Joghurt nicht allzu süß sein.

  2. Nun die Minz-Blätter klein hacken und unter den Joghurt rühren.

Anrichten

  1. Zuerst das Eis auf die Schalen aufteilen. Wer mag kann versuchen Kugeln zu formen - da ich das Eis direkt aus dem Eimerchen der Eismaschine verteile bekomme ich das nicht hin - schmeckt trotzdem

  2. Nun Schokoladen Stücke, Raspeln, After-Eight Stücke oder ähnliches über dem Eis verteilen - aber nicht zu viel!

    Gut funktionieren auch Tropfen von der Schokoladensoße die auf Eis hart wird.

  3. Nun die Joghurt auf das Eis geben - sieht aus wie Sahne 🙂

  4. Zum Schluß noch etwas Minz-Sirup darüber geben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


1 × zwei =