Zebrakuchen mit Zitronenguss

 

Zebrakuchen mit Zitronenguss
0 von 0 Bewertungen

Der Zebrakuchen ist schnell gemacht und hat eine super Optik. Mit dem Zebra-Muster kann man Eindruck machen und es ist trotzdem leicht herzustellen.

Drucken
Portionen 12 Portionen

Zutaten

  • 5 Eier
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200 g Zucker
  • 125 ml Wasser
  • 250 ml Öl
  • 375 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Zitrone

Anleitungen

Der Kuchen

  1. Die Eier trennen und das Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Wasser und Öl langsam unterrühren. Mehl sieben und mit dem Backpulver mischen. Dann nach und nach unterrühren.

  2. Das Eiweiß steif schlagen und unterziehen. Unter die eine Hälfte des Teigs den Kakao rühren.

  3. Den Boden der 26er Springform mit Backpapier auslegen und die Form einfetten.

  4. Zunächst 1 EL des dunklen Teigs in die Mitte der Springform geben. Auf den dunklen Teig 1 EL vom hellem Teig, dann wieder 1 EL vom dunklem. So lange wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. 

  5. Anschließend den Teig für 45 bis 50 Minuten bei 170 °C Ober- Unterhitze in den Backofen. Am besten mit der Stäbchenprobe prüfen ob der Kuchen fertig ist.

  6. Den Kuchen mit einem Messer vom Rand lösen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

Zitronenguss

  1. Den Puderzucker sieben und nach und nach mit Zitronensaft verrühren. Der Guss sollte relativ dünnflüssig sein.

  2. Den Guss über den Kuchen gießen und verteilen. Am besten dafür auf ein Kuchenrost stellen und Backpapier drunter legen, da recht viel an den Seiten runterläuft. 

Rezept-Anmerkungen

Optik:

Wenn man breitere Streifen möchte kann man auch jeweils 2 EL vom Teig nehmen. Oder den Teig 1/3 zu 2/3 teilen und dann jeweils 1 bzw. 2 EL Teig verwenden.

Probiert mal den Teig anders einzufärben - zum Beispiel den hellen Teig mit Lebensmittel Farbe Orange färben - dann sieht es aus wie ein Tiger. Oder zu Halloween den Teig grün und Orange färben. Oder als Regenbogen mit noch mehr Farben.

 

Alternative Deko:

Statt Zitronenguss kann man den Kuchen natürlich auch mit Schokolade glasieren und weiter dekorieren.

Teile diesen Beitrag

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung





*


18 + sechzehn =

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu